Mittwoch, 21. Juni 2017

Outfit Post - Vatikan Rome


Hallo ihr Lieben,


damit machen wir hier doch einfach gleich weiter mit einem Look aus Rom. Und die Bilder sind im Vatikan entstanden. Ich persönlich habe mich wirklich in diese Stadt verliebt. Es gibt so viele tolle Spots und vor allem die tollen alten gebäude aus der Römerzeit sind einfach atemberaubend. Ich finde es gerade immer so Interessant wenn man Städte nur aus Filmen kennt. Und Rom steht einfach für Illuminati, vor allem eben der Vatikan und das Pantheon.

Viele von euch wissen vielleicht das ich aus der nähe von Trier komme. Und genau Trier ist die älteste Römer Stadt aus Deutschland. Dementsprechen haben wir uns in Rom schon ein wenig wie zuhause gefühlt. Denn Trier sieht man in vielen Gebäuden in Rom einfach wieder. Ich habe mich hier auch für ein langes Kleid entschieden, da es unser Tag der Kirchen war in Rom. Es ist ein Kleid das ich ehrlicherweise erst das zweite mal getragen haben.

Aber ich kann euch ehrlich garnicht sagen warum, denn gerade solche tollen langen Kleider sind einfach immer Trend. Aber ich habe es für Rom nochmal ausgepackt und war auch froh es dabei gehabt zu haben. Denn ich habe mich doch wieder ein wenig verliebt, was gibt es denn auch schöneres als ein Kleidungsstück zu lieben. Naja wenn der Partner schon fehlt muss das Kleid eben her halten. Spaß beiseite, vielleicht kennt ihr das Gefühl wenn man etwas ewig nicht anhatte und es dann andauernd tragen möchte.









Outfit
 Kleid - Vestina
Schuhe - Birkenstock
Tasche - Sassy Classy 
Weste - H&M
Kette - Accesorizze 
Uhr - Rosefield Watches 





Ich hoffe sehr das euch mein Look und vor allem die tollen Fotos gefallen. Denn wie schon erwähnt die Lokations waren für mich einfach mit das schönste.
Wer von euch achtet auch eher auf tolle alte Lokations?
Eure Lisa <3

Sonntag, 18. Juni 2017

Outfit Post - Piazza di Spagna Rome


 Hallo ihr Lieben,


 heute gibt es endlich den nächsten Look aus Rom. So viele von euch haben sich schon bereits bei Insta Stories darüber gefreut. Und nun gibt es endlich den Look. Ich muss auch wirklich sagen das genau dieses Outfit, mein allerliebstes in Rom war. Denn ich habe dieses Kleid bei Zara gesehen und habe mich einfach sofort verliebt. Es ist genau das, was mich absolut wiederspiegelt. Das Kleid bin einfach ich, die Farbe, der Stil einfach alles. 

Also komischerweise bin ich wirklich in Rom mit dem Look aufgefallen, was mich ein wenig gewunder hat. Denn für mich ist es einfach ein Kleid, natürlich ein super tolles Kleid. Aber kein Kleid was so heraussticht. Oder sehe ich das einfach nur so? 
Also meine Schwester war ja auch der Meinung ich würde damit ein wenig aussehen wie ein Bonbon aber ein süßes Bonbon. Wie auch immer, ich liebe das Kleid und gebe es nie wieder her.

Ich finde das dieses Kleid einfach farblich so gut nach Rom passt. Und ehrlich gesagt habe ich das auch erst gesehen als wie diese Bilder gemacht haben. Denn noch nie kamen die Outfit so sehr auf einem Foto hervor. Wie hier bei den Spanischen Treppen in Rom. Es war wahrscheinlich einfach das Licht, die Uhrzeit, denn es waren gerade mal halb 8. Und meine tolle Schwester die diese Fotos gemacht hat, Sie hat einfach ein Auge dafür.










Outfit 

Kleid - Zara
Schuhe - Birkenstock
Tasche - Sassy Classy 
Uhr - Daniel Wellington
  








Ich hoffe sehr das euch mein Look und die Fotos gefallen. Für mich war es einfach eine tolle Zeit in Rom. Wer von euch war bereits dort?
Eure Lisa <3

Mittwoch, 14. Juni 2017

Travel Diary - Rom, Italien

Hallo ihr Lieben,


heute gibt es nun endlich mein Travel Diary aus Rom. Also meine ganzen Eindrücke der Tage. Wo wir genau waren, was wir unternommen haben. Und vor allem was wir genau besichtigt haben. Es sollen einfach nur ein paar Tipps für euch sein. Falls ihr auch vorhabt nach Rom zu Reisen. Und ihr wie wir nur ein paar Tage dort seit. Ihr aber natürlich genau wie wir, so viel wie möglich sehen wollt.

Also ich würde sagen wir fangen einfach mal ganz vorne an. Denn wir sind von Köln mit Raynair geflogen. Und der Flug war super und es hat auch alles super funktioniert. Als wir dann in Rom ankamen haben wir uns ein Taxi geholt da die Busschlange einfach so unendlich lang war. Taxi fahren ist definitiv teurer. Also wenn ihr sparen wollt dann nehmt aufjedenfall den Bus für nach Rom. 

Aber zurück zum Taxi, wir haben uns ein Taxi genommen da war auch alles super. Wir haben uns das Taxi mit einem Pärchen (ich schätze aus Italien) geteilt. Wie Italiener so sind , ist der Taxifahrer überall gefahren nur nicht dort wo eine Straße ist. Also entweder die Mitter oder Seitenstreifen etc. und dann passierte es auf der Autobahn in Italien....

..... ein  Knall... 

der Kofferaum ist aufgegangen und mein Koffer sowie der unserer Mitfahrer fliegt Quer über die Autobahn. 
Und ja ihr habt richtig gelesen!!!! 

 Glücklicherweise keine verletzten die Koffer haben wirklich überlebt. Also super Koffer bei 100hm/h und ca. 18kg mit voller Wucht aus dem Taxi raus. Da wir einen Bus hinter uns hatten ging wirklich alles gut aus. Der Taxifahrer hat einfach mitten auf der Autobahn gehalten und die Koffer wieder eingesammelt. Es war definitiv ein Erlebnis. Schade das ich da mein Handy nicht in der Hand hatte.

So hat unser Trip nach Rom begonnen 
Herzlich Willkommen in ROM


Tag 1 - Colosseum, Rosengarten & HopOn HopOff Bustour



Da wir erst am Nachmittag in Rom ankamen, haben wir beschlossen am ersten Tag die Bustour durch Rom zu machen. Den so sieht man die ersten Sehenswürdigkeiten direkt einmal auf einen Blick. Man kann sich, wie ich finde einfach mal ein Bild von der Stadt machen und vor allem was man alles sehen möchte. Daher sind wir zum Colosseum gefahren da die Touren von dort Starten. Und da wir eh dort waren haben wir naütlich auch direkt ein paar tolle Bilder gemacht. 





Als wir dann mit der BusTour fertig waren sind wir noch in den Rosengarten gegangen der in der nähe vom Colosseum war. Und es war ein wirklich super toller Ausblick von dort aus. 
Was ich euch auch noch empfehlen kann, wir haben uns auch direkt das Ticket für das Colosseum für den nächsten Tag gekauft, was ich euch nur empfehlen kann. Den da stehen morgens wirklich Massen an Menschen an für Tickets. So stand der Plan für den nächsten Tag auch direkt.
Und damit machen wir da auch weiter.




 Tag 2 - Piazza di Spagna (Spanische Treppen), Colosseum, Forum Romanum, Shopping auf der Via der Corso



Am zweiten Tag haben wir uns direkt morgens früh aufgemacht zu den Spanischen Treppen. Und wir waren auch bereits um halb 8 dort. Wir konnten wirklich in aller Ruhe Fotos machen und hatten daher einfach die möglich in Ruhe uns alles dort anzuschauen. Ich finde die Spanischen Treppen einfach mit einer der schönsten Sehenswürdigkeiten in Rom. Aber eben nur wenn er nicht zu überfüllt ist. Daher kann ich euch nur empfehlen wirklich früh morgens dort zu sein.








Danach haben wir uns dann direkt auf den weg zum Colosseum gemacht. Da wir die Ticketes bereits am Vortag gekauft hatten konnten wir direkt rein. Und es war wirklich super schön. Da es einfach auch so früh morgens noch nicht zu voll war. Da wir auch dort schon gegen 9:00 Uhr waren. Und bereits um die Uhrzeit war die Schlange an den Kassen einfach ewig lang. Ach in dem Ticket vom Colosseum war auch noch der Eintritt zum Forum Romanum mit drin. Das hat sich wirklich sehr gelohnt. Man hätte alles in allem dort bestimmt 2 Stunden verbringen können. Da wir aber ohne Audioguide unterwegs waren, waren wir natürlich schneller wieder durch. 










Als wir dann dort fertig waren haben wir uns auf den Weg zum        gemacht. Ich finde alleine dieses Gebäude ist einfach Wahnsinnig. Es sieht wirklich alles so toll und prachtvoll aus. Ich fand die Lokation natürlich einfach super um tolle Outfit Fotos zu machen. Die werden dann in den nächsten Tagen endlich kommen. Also ihr könnt euch wirklich auf einige tolle Outfit Fotos freuen.


So und nun als letztes sind wir dann noch in die Shopping Straße zur  Via del Corso gefahren. Und waren dort noch ein wenig durch die Straßen. Dort findet man Geschäfte wie Zara, H&M, Mango etc. Man kann natürlich von da aus auch nur Piazza die Spanga gehen und kommt zu Läden wie Prada, Louis Vuitton etc. Also man findet in Rom definitiv alles was das Fashionista Herz begehrt. Und vor allem findet man tolle kleine Boutiquen wenn man durch die Gassen schlendert. Vor allem findet man überall tolle Restaurant oder auch Cafés.





Tag 3 - Fontana di Trevi, Castel Sant´Angelo (Engelsburg), Vatikan, Pantheon



Nun kommen wir schon zum dritten Tag in Rom und als erstes haben wir uns auf den Weg zum Fontana die Trevi gemacht. Denn auch dort waren wir bereits morgens früh um 7:00 Uhr. Denn nur dann kann man dort wirklich tolle Fotos machen, ohne das man tausende von Menschen mit drauf hat. Ich habe von allem ein paar Bilder gemacht damit ihr euch das wirklich vorstellen könnt und warum wir einfach so früh dort waren.






Danach haben wir uns dann auf den Weg zur Engelsburg (Castel Sant´Angelo) gemacht. Und das kann ich euch wirklich nur sehr empfehlen und ans Herz legen. Der Eintritt dort war sehr günstig, man hat aber einfach so viel tolles gesehen und die Aussichten waren einfach ein Traum. Wir haben dort oben noch einen Kaffee getrunken mit Aussicht auf den Petersdom. Es war wirklich super schön.





Da wir da nun in der nähe waren, ging es von dort aus direkt zum Vatikan also zum Petersplatz. Ich finde wenn man dort ist sollte man es auch wenigstens mal gesehen haben. Wir sind nicht in den Petersdom reingegangen. Falls ihr das doch möchtet dann kauft die Tickets aufjedenfalls vorher. Den sonst steht ihr mehrere Stunden an um dort reinzukommen. 





Und nun als letztes haben wir uns auf den Weg zum Pantheon gemacht. Also wenn man ehrlich ist, könnte man sagen, wir waren auf den Spuren der Illuminati. Aber auch das war einfach so beeindruckend, ich finde einfach das man dies mal gesehen haben sollen. Die Schlange davor sieht sehr lang aus , es geht aber auch sehr schnell. Da immer sehr viele Leute wieder reingelassen werden.


Und nicht zu vergessen, ich war noch in keiner Stadt wo so viel Polizei oder auch Bundeswehr wirklich an jeder Ecke stehen. Ich war bereits in Amerika und dort stehen schon sehr viele. Aber in Rom das war wirklich egal. Überall stehen welche. 

Ich hoffe sehr das euch mein Beitrag und meine Eindrücke aus Rom gefallen. Noch dazu freue ich mich natürlich über Kommentare von euch. Wer von euch war den bereits dort oder hat es noch vor?
Eure Lisa <3